Gestalt-Körpertherapie

Gestalttherapie ist Psychotherapie, genauer ein Verfahren der Humanistischen Psychotherapie.

Worum es geht

Viele Menschen sind oft hin- hergerissen zwischen Kopf und Bauch, Körper und Geist. Sie sehnen sich in ihrem Leben nach mehr Erfüllung und Tiefe, Lebendigkeit, Freude und Freiheit. Manche vermissen etwas in ihrem Leben und wissen nicht genau was.
Ein tiefes Verständnis für sich selbst ermöglicht es, das eigene Leben in befriedigender Weise zu gestalten und erfüllende Beziehungen zu leben.

Wie es geht

Die körperorientierte Psychotherapie fördert den Kontakt zu sich selbst, unterstützt die Körperwahrnehmung und schafft Zugang zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Dabei werden Blockaden auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene aufgelöst. Der Mensch gelangt so wieder zu seinem Wesenskern, ein Gefühl des inneren Glücklich-Seins und körperlichen Wohlgefühls entsteht.

Gestalt-Körpertherapie

Dieser Therapieansatz geht u.a. auf Fritz Perls zurück und bietet vielfältige Möglichkeiten, um Menschen in Krisensituationen oder auf der Suche nach neuen Wegen in ihrem Leben zu begleiten.
Das Ziel der Integrativen Gestalt-Körpertherapie ist es, die in jedem Menschen vorhandenen Ressourcen und Potentiale wieder zu entdecken und zu nutzen. Dies gelingt durch Würdigung des Menschen als Ganzes, mit seinen Licht- und Schattenseiten.
In der Gestalttherapie wird weniger „darüber geredet", sondern das Erleben im „Hier und Jetzt" betont. Dadurch wird die Wahrnehmung sensibilisiert und die Bewusstwerdung von Empfindungen, Gefühlen, Bedürfnissen gefördert. Vergangenes bzw. die Bedeutung und der Umgang damit können so gegebenenfalls verändert werden. Körperliches Nachspüren und aus der Situation entwickeltes Experimentieren mit neuen Verhaltensweisen unterstützen einen Veränderungsprozess.

 


In der Einzel- und Gruppenpsychotherapie arbeite ich, auf der Basis der Gestalttherapie, mit verschiedenen Methoden (z.B. Familienaufstellungen, Psychodrama, Gesprächs- und Verhaltenstherapie).

Indikationen:

  • Depressionen und Angststörungen
  • Ess-Störungen
  • Psychosomatische Störungen
  • Traumatische Erfahrungen
  • Burn-Out Syndrom u. Erschöpfungszustände
  • Krisenintervention


Coaching und Psychotherapie können zur kurzfristigen Klärung und Lösung eines Anliegens eingesetzt werden, zum tieferen Bewusstwerden von Problemen und Schwierigkeiten oder zur weiteren Begleitung auf dem Lebensweg nach individuellem Wunsch.